Zum Inhalt springen

Klasse B „L17“

Ausbildungsbeginn B L17 Ausbildung: 15,5 Jahre

 

Deine Ausbildung: 

Theorie-Ausbildung:

  • 32 UE (20 UE Grund + 12 UE spezifisches Wissen B)

 

Praxis-Ausbildung:

  • 12 UE Fahrstunden zwischen 9.05 und 16.55 Uhr (außer Nachtfahrt)
  • Vor- + Grundschulung
  • Theoretische Einweisung aller Begleiter (Kursbeitrag)
  • mind. 1000 km mit Begleiter
  • 2 UE Beobachtungsfahrt mit Begleiter + Besprechung
  • mind. 1000 km mit Begleiter
  • 2 UE Beobachtungsfahrt mit Begleiter + Besprechung
  • mind. 1000 km mit Begleiter
  • 2 UE Perfektionsschulung mit Fahrschul-Fahrzeug
  • 1 UE Prüfungsvorbereitung
  • Prüfung:  1 PC-Prüfung in der Fahrschule ab 15,5 Jahre
  • 1 FAHR-Prüfung ab dem 17. Geburtstag

 

Anforderungen an den Begleiter:

  • Mindestens seit sieben Jahren im Besitz einer Lenkberechtigung für die Klasse B
  • In den letzten drei Jahren Kraftfahrzeuge der Klasse B gelenkt
  • In den letzten drei Jahren nicht wegen eines schweren Verstoßes gegen kraftfahrrechtliche oder straßenpolizeiliche Vorschriften bestraft wurde
  • Besonderes Naheverhältnis zum Fahrschüler
  • Wenn der Begleiter nicht selbst der Erziehungsberechtigte des Fahrschülers ist, ist eine Zustimmungserklärung des Erziehungsberechtigten erforderlich.
  • Der Begleiter darf nur in Ausnahmefällen mehr als zwei Bewerber innerhalb eines Jahres ausbilden. Für einen Fahrschüler sind bis zu 2 Begleiter möglich.

 

Das Ausbildungs-Fahrzeug

muss keine besonderen Anforderungen erfüllen,sollte aus versicherungstechnischen Gründen eine österreichische Zulassung haben. Falls Sie eine Kaskodeckung brauchen, müssen Sie dies mit ihrer Versicherung klären. Ihre Haftpflichtversicherung deckt diese Ausbildung.

 

Preis: ab 1.340.- Euro (inkl. MwSt.)